_____::: WETTKÄMPFE 2011 :::

 

19.08.2011
Kuppelbewerb in Großharras
Übersicht

Am 19.08.2011 fand "auf da Woad" in Großharras wieder ein Kuppelbewerb statt bei dem die FF-Niederrußbach bereits zum 4. Mal antrat, dieses Jahr mit 2 Gruppen.

Die 1. Wettkampfgruppe konnte in der Original-Bronze-Besetzung antreten, die 2. Wettkampfgruppe wurde durch fehlen eines Mitglieds von einem Wettkämpfer der 1. Gruppe ersetzt.

Auf Grund der Wettervoraussichten und den aufziehenden dunklen Gewitterwolken entschied die FF-Großharras den Bewerb mit nur einem Qualifikationsdurchgang zu bestreiten.

Beide Wettkampfgruppen traten - nachdem sie erst wegen arbeitsbedingter Verhinderung später kommen konnten - zum Schluß der Qualifikationsdurchgänge gleich im selben Durchgang an.

Die 1. Wettkampfgruppe (in der Ergebnisliste fälschlich als 2. Gruppe geführt) erreichte eine gute, aber für die Gruppe nicht zufriedenstellende Zeit von 20,40 Sekunden was für die Qualifikation gereicht hätte, jedoch kamen 10 unerklärliche Fehlerpunkte hinzu. Somit schied die 1. Gruppe bereits im Qualifikationsdurchgang aus.

Die 2. Wettkampfgruppe (in der Ergebnisliste fälschlich als 1. Gruppe geführt) schaffte mit einer durchwachsenen Zeit von 21,70 Sekunden dafür aber 0 Fehlerpunkten den Aufstieg unter die besten 8 und konnte sich bereits an dieser Stelle als Pokalsieger freuen.

Nach dem Qualidurchgang wurde der Platz geräumt und im Zelt weitergekuppelt. Wie sich herausstellte zu Recht. Während den restlichen Druchgängen schüttete es stark, was ein fortführen des Bewerbes im Freien unmöglich gemacht hätte.

So wurde im Zelt nur eine Bahn aufgebaut und die besten 8 Gruppen durften noch einmal antreten. Die hier erreichten Zeiten wurden gereiht und somit der Sieger und die weiteren Plätze ermittelt.

Die 2. Wettkampfgruppe erreichte bei dieser Übung eine Zeit von 24,6 Sekunden fehlerfrei und konnte sich damit den 4. Platz beim 6. Kuppelcup der FF-Großharras sichern.

Leider Gottes verhinderte das schlechte Wetter die Durchführung der sicherlich interessanter scheinenden KO-Durchgänge, der Bewerb konnte aber Gott sei Dank ohne weitere Komplikationen abgeschlossen werden.

Den Sieg des Kuppelbewerbes holte sich die FF-Dobermannsdorf gefolgt von Untermarkersdorf, Kollnbrunn 2 und der Wettkampfgruppe aus Niederrußbach.

Durch das geänderte Reglement ein leider Gottes kurzer Ausflug für die 1. Wettkampfgruppe, diese hätten sicherlich die Chance bei einem 2. Durchgang gehabt um sich für die besten 8 zu qualifizieren.

So blieb aber immerhin der sehr gute 4. Rang für die 2. Gruppe in Anbetracht des wieder qualitativ sehr hochwertig besetzten Bewerbes.

Im Anschluß wurde der Pokal noch ordentlich in der Bar begossen.

Herzliche Gratulation an dieser Stelle den Gewinnern und der veranstaltenden Feuerwehr für die tolle Organisation des Bewerbes und des Zeltfestes sowie der sicherlich richtigen Entscheidung, den Bewerb kurzfristigst umzuplanen.

Somit endet voraussichtlich die heurige Wettkampfsaison mit teils guten Ergebnissen und Siegen auf Bezirksebene, auf Grund aber der verlorenen Chance der Qualifikation für die Bundesbewerbe beider Gruppen überwiegt die Enttäuschung.

Mehr Infos zum Kuppelcup gibt's auch auf der Homepage der FF-Großharras.

Ergebnisse
Fotos