_____::: NEWS :::

 

28.11.2011
Jugenderprobung

Übersicht

Am 28.11.2011 fand im FF-Haus in Niederrußbach die Jugenderprobung statt.

Alle Feuerwehrjugendmitglieder wurden hier mittels praktischen Fragen und einem schriftlichen Könnensnachweis auf ihr feuerwehrbezogenes Wissen überprüft.

Hierzu wurden von den aktiven Mitgliedern bei diversen Stationen Fragen zu einigen feuerwehrfachlichen Themen von den Jungen abgefragt!

Bereits vorweg: Alle konnten die Prüfung bestehen und sich ihr Abzeichen von Feuerwehrkommandant HBI Gerhard Kirchmayer abholen.

Zum Erprobungsspiel traten erfolgreich an:

  • Sischka Vanessa
  • Maurer Jennifer
  • Aigner Markus
  • Aigner David
  • Zimmermann Christoph
  • Pichler Gregor
  • Höher Daniel
  • Elsensohn Niklas
  • Berthold Tobias

Zur 1. Erprobung traten erfolgreich an:

  • Berthold Michael
  • Schmidt Sebastian
  • Hammerschmidt Marc
  • Ratsch Katja
  • Ebermann Lukas
  • Schlosser Lorenz
  • Schlosser Niklas
  • Karlovic Philipp
  • Knasmillner Dominik
  • Dopplinger Daniel

Nicht angetreten bzw. nicht am Foto: Maurer Marcel, Kirchmayer Florian (krank), Zmudzki Maciej (erst beigetreten)

Die Erprobung wurde vom Abschnittssachbearbeiter für Feuerwehrjugend Andreas Schirxl von der FF-Spillern überwacht.

Wir gratulieren allen 19 Jugendlichen zu der bestandenen Prüfung.

Die FF-Jugend der FF-Niederrußbach zählt auf Grund großem Zuwachses in letzter Zeit mit ihrem Mitgliederstand von bereits über 20 Mädchen und Buben zu einer der größten Feuerwehrjugenden im Bezirk Korneuburg.

Umso wichtiger ist ein eigener Aufenthaltsraum für die Kinder, der mittlerweile im Aufbau befindlich ist. An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an die Gemeinde für die Unterstützung - man sieht - Jugendarbeit zahlt sich immer aus.

Wir freuen uns, dass soviele Jugendliche den Weg zur Feuerwehr gefunden haben und würden uns freuen euch noch lange als Kameraden/innen in der FF-Niederrußbach bei sämtlichen Anlässen begrüßen zu können.

Bis dahin wünschen wir unseren Mitgliedern der Feuerwehrjugend aber noch viel Spaß beim spielerischen Erlernen der Funktionen der Feuerwehr!

Presse

Presseartikel aus der NÖN-Korneuburg vom 06.12.2011 / KW49

Fotos