_____::: EINSÄTZE 2014 :::

 

14.03.2014
Brandeinsatz (Kellerbrand)

Übersicht

Am 14.03.2014 wurde die FF-Niederrußbach mittels Pager, SMS und Sirene zu einem Kellerbrand in Niederrußbach gerufen.

Die aufmerksamen Nachbarn meldeten den Vorfall als Sie beim Kellerfenster den Austritt von Rauch bemerkten.

Der Hauseigentümer vergaß nach dem Einheizen des Holzofens die Ofentüre vollständig zu schließen, dadurch drang Rauch und Feuer aus dem Ofen.

Die FF-Niederrußbach schaffte es, mit dem ersten Atemschutztrupp die geöffnete Ofentüre (trotz Verformung) zu schließen und somit ein übergreifen von Flammen auf die angrenzend gelagerten Holzscheite zu verhindern.

Danach konnte mit dem Belüftungsgerät der vollständig verrauchte Keller belüftet werden.

Relativ rasch konnte Brand-Aus gegeben werden, und ins FF-Haus eingerückt werden.

Ein Einsatz bei dem durch das rasche Melden der Nachbarn und das rasche Eingreifen der FF-Niederrußbach größerer Schaden verhindert werden konnte!

Hier noch genaue Einsatzdaten:

Alarmierung: 11:43 Uhr
Ausfahrt: 11:48 Uhr
Eingesetzte Fahrzeuge
  • MTF
  • KRF-B
  • RLF-A
Eingesetzte Anhänger
  • Pumpenanhänger
Einsatzkräfte
  • 15 Feuerwehrmänner der FF-Niederrussbach
Situation bei der Ankunft: Verrauchter Keller, aus nicht geschlossener Ofentür drang Rauch und Feuer
Tätigkeiten am Einsatzort: Schließen der Ofentüre unter Einsatz von Atemschutz, Belüften des verrauchten Kellers
Rückkehr: 12:45 Uhr
Sonstiges:  
Fotos