_____::: EINSÄTZE 2014 :::

 

21.02.2014
Technischer Einsatz (Verkehrsunfall)

Übersicht

Am 21.02.2014 wurde die FF-Niederrußbach mittels Pager, SMS und Sirene zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B4 gerufen.

Nachdem das RLF-A gerade an diesem Tag beim Service und Reparatur war, wurde zu diesem Einsatz automatisch auch die FF-Großweikersdorf als auch die FF-Seitzersdorf/Wolfpassing alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort bot sich den Helfern folgendes Bild:

Die Lenkerin eines Kleintransporters kam aus noch ungeklärter Ursache in Fahrtrichtung Stockerau von der Fahrbahn ab, stürzte die Böschung hinunter. Das Fahrzeug kippte und kam auf der Fahrerseite zu liegen.

Das Rote Kreuz Großweikersdorf war bereits an der Unfallstelle und konnte die verletzte Lenkerin aus ihrem Fahrzeug befreien und leisteten bereits Erste Hilfe.

Der angeforderte Notarzthubschrauber Christophorus brachte die Fahrerin mit Verletzungen unbekannten Grades ins nächstgelegene Unfallkrankenhaus.

Die FF-Niederrußbach konnte im Anschluß daran mit der Fahrzeugbergung beginnen. Die zusätzlich angeforderten Kräfte der Feuerwehren Großweikersdorf und Seitzersdorf/Wolfpassing konnten unverrichteter Dinge wieder abrücken.

Die B4 konnte, nachdem das Fahrzeug aus dem Gefahrenbereich war, bald wieder freigegeben werden. Die Bergungsarbeiten konnten am Begleitweg durchgeführt werden.

Die FF-Niederrußbach barg das Fahrzeug und stellte es gesichert ab und konnte danach wieder die Einsatzbereitschaft herstellen.

Der verunfallten Lenkerin wünschen wir an dieser Stelle baldige und gute Genesung.

Hier noch genaue Einsatzdaten:

Alarmierung: 06:05 Uhr
Ausfahrt: 06:10 Uhr
Eingesetzte Fahrzeuge
  • RFA-K
  • KRF-B
  • MTF
Eingesetzte Anhänger
  • Abschleppachse
Einsatzkräfte
  • Feuerwehrmänner der FF-Niederrussbach
Weitere Einsatzkräfte:
  • Rotes Kreuz Großweikersdorf
  • FF-Seitzersdorf/Wolfpassing
  • FF-Großweikersdorf
  • Christophorus Hubschrauber
  • Polizei
  • Straßenmeisterei
Situation bei der Ankunft: Fahrzeug von der Straße abgekommen, überschlagen und in Feld zum Stillstand gekommen.
Tätigkeiten am Einsatzort: Absichern der Unfallstelle, Bergen des Fahrzeuges
Rückkehr: 07:15 Uhr
Sonstiges:  
Fotos