_____::: EINSÄTZE 2013 :::

 

21.11.2013
Technischer Einsatz (Menschenrettung)

Übersicht

Am 21.11.2013 wurde die FF-Niederrußbach mittels Pager, SMS und Sirene um 07:17 zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B4 - Umfahrung Niederrußbach gerufen.

Der Lenker eines Skoda Yeti mit Hollabrunner Kennzeichen touchierte bei einem Überholmanöver mit einem entgegenkommenden Fahrzeug, kam ins Schleudern und prallte mit der Fahrerseite gegen die Leitplanken!

Die Leitplanke durchstieß das Fahrzeug und spießte den Fahrer regelrecht auf.

Die Polizeistreife des Posten Großweikersdorf kam unmittelbar zu diesem Einsatz hinzu und alarmierte das Rote Kreuz Großweikersdorf die die Erstversorgung vornahmen!

Als zweites traf die FF-Niederrußbach mit dem Vorausfahrzeug ein um mit dem hydraulischen Rettungsgerät die Personenrettung durchzuführen.

Der kurz darauf eintreffende Christophorus-Hubschrauber mit seinem Rettungsteam und Notarzt konnten leider nurmehr den Tot des Lenkers feststellen!

Der Fahrer des zweiten Fahrzeuges blieb am Straßenrand stehen und kam mit einem Schock davon.

Im Einsatz stand die FF-Niederrußbach sowie die Feuerwehren Großweikersdorf und Seitzersdorf/Wolfpassing!

Die Fahrzeugbergung wurde von der FF-Niederrußbach mittels Kranfahrzeug durchgeführt!

Während des gesamten Einsatzes mußte die B4 gesperrt werden und der Verkehr über das Ortsgebiet Niederrußbach umgeleitet werden!

Unser Mitleid gilt den Angehörigen des verstorbenen Fahrers, der im Dienstgewand (er war tätig beim Roten Kreuz) verstarb!

Hier noch genaue Einsatzdaten:

Alarmierung: 07:17 Uhr
Ausfahrt: 07:22 Uhr
Eingesetzte Fahrzeuge
  • RFA-K
  • RLF-A
  • KRF
  • MTF
Eingesetzte Anhänger
  • Abschleppachse
Einsatzkräfte
  • 11 Feuerwehrmänner der FF-Niederrussbach
Weitere Einsatzkräfte:
  • Polizei
  • Rotes Kreuz Großweikersdorf
  • Christophorus-Hubschrauber
  • FF-Großweikersdorf
  • FF-Seitzersdorf/Wolfpassing
Situation bei der Ankunft: 2 PKW auf B4 touchiert, ein PKW gegen Leitschiene geprallt und im Graben zu liegen gekommen.
Tätigkeiten am Einsatzort: Absichern der Unfallstelle, Bergen der getöteten Person, Bergen des Fahrzeugs
Rückkehr: 09:10 Uhr
Sonstiges:  
Presse

Die Kronen-Zeitung berichtet über den Einsatz am 22.11.2013

Presse

Der Kurier berichtet über den Einsatz am 22.11.2013

Presse

Die NÖN-Korneuburg berichtet über den Einsatz

Presse - Links

Übe den Einsatz wurde in diversen Medien berichtet. Hier einige Links zu diversen Medien:

TV-Berichte:

Homepageberichte:

Fotos