_____::: EINSÄTZE 2012 :::

 

31.08.2012
Technischer Einsatz (Verkehrsunfall)

Übersicht

Am 31.08.2012 wurde die FF-Niederrußbach mittels Pager, SMS und Sirene zu einem Verkehrsunfall auf der B4 zwischen Großweikersdorf und Niederrußbach gerufen.

Der Fahrer eines weißen BMW verlor aus noch ungeklärter Ursache auf Höhe Abfahrt nach Großweikersdorf die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen entgegenkommenden Transportwagen eines Malermeisters.

Die Alarmierung erfolgte als T3-Einsatz (mit mehreren eingeklemmten Personen), wodurch auch noch weitere Feuerwehren wie Stetteldorf, Absdorf und Kirchberg am Wagram hinzugerufen wurden.

Beim Eintreffen der FF-Niederrußbach, konnten sich die beiden Insassen des Transportwagens bereits aus dem Fahrzeug befreien und wurden von den ersten eintreffenden Einsatzkräften medizinisch erstversorgt.

Der PKW-Lenker des weißen BMW konnte durch zufällig am Unfallort vorbeikommende Ärzte befreit und erstversorgt werden.

Die FF-Niederrußbach unterstützte die vor Ort befindliche Feuerwehr Großweikersdorf beim Absichern der Unfallstelle sowie bei der Versorgung der Verletzten.

Die weiteren zu Hilfe gerufenen Feuerwehren konnten noch auf dem Weg wieder zurückbeordert werden.

Der PKW-Lenker wurde vom Hubschrauber Christophorus mit Verletzungen unbekannten Grades ins nächstgelegene Unfallkrankenhaus abtransportiert, die beiden Insassen des Transporters wurden vom Roten Kreuz ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht.

Nach den Rettungsmaßnahmen konnte die FF-Niederrußbach den BMW mittels Kran bergen, die FF-Großweikersdorf kümmerte sich um den Transportwagen!

Danach konnte die FF-Niederrußbach wieder ins FF-Haus einrücken, die FF-Großweikersdorf kümmerte sich noch um die Reinigung der Unfallstelle!

Hier noch genaue Einsatzdaten:

Alarmierung: 14:15 Uhr
Ausfahrt: 14:19 Uhr
Eingesetzte Fahrzeuge
  • RLF-A
  • RFA-K
  • KRF-B
Eingesetzte Anhänger
Einsatzkräfte
  • 18 Feuerwehrmänner der FF-Niederrussbach
Weitere Einsatzkräfte:
  • Polizei
  • FF-Großweikersdorf
  • Christophorus
  • Rotes Kreuz
Situation bei der Ankunft: PKW mit Transporter auf B4 kollidiert
Tätigkeiten am Einsatzort: Absichern der Unfallstelle, Mithilfe beim Versorgen der Verletzten, Bergen eines Fahrzeuges
Rückkehr: 16:35 Uhr
Sonstiges:  
Presse

Die NÖN-Korneuburg berichtet über den Verkehrsunfall in ihrer Ausgabe vom 04.09.2012 / KW36

Fotos