_____::: EINSÄTZE 2011 :::

 

10.06.2011
Technischer Einsatz (Verkehrsunfall)

Übersicht

Am 10.06.2011 wurde die FF-Niederrußbach mittels Pager und SMS zu einem Verkehrsunfall auf der B4 Umfahrung Niederrußbach gerufen!

Der Kraftfahrer eines Heeres-Pinzgauers kam wahrscheinlich aus Unachtsamkeit von der Fahrbahn ab, bohrte sich in die angrenzende Böschung und überschlug sich und kam im Graben auf den Rädern zum Stillstand.

Alle Insassen wurden bei dem Unfall verletzt, wurden aber beim Eintreffen der Einsatzkräfte der FF-Niederrußbach bereits vom Roten Kreuz medizinisch erstversorgt! Zwei Insassen wurden jeweils mit einem Christophorus-Hubschrauber mit schwereren Verletzungen unbestimmten Grades in die nächsten Unfallspitäler geflogen, die restlichen Personen - nur leicht verletzt - wurden von den anwesenden Rettungskräften des Roten Kreuzes Großweikersdorf und Ziersdorf in die nächstgelegenen Spitäler gebracht.

Im Anschluß konnte der Bundesheer-Pinzgauer mit dem RLFA und dem Kran geborgen und mit der Abschleppachse der FF-Niederrußbach abtransportiert werden.

Hier noch genaue Einsatzdaten:

Alarmierung: 15:57 Uhr
Ausfahrt: 16:01 Uhr
Eingesetzte Fahrzeuge
  • RLFA
  • KRF-B
  • RFA-K
  • MTF
Eingesetzte Anhänger
  • Abschleppachse
Einsatzkräfte
  • 22 Feuerwehrmänner und -frauen der FF-Niederrussbach
Weitere Einsatzkräfte:
  • FF-Seitzersdorf/Wolfpassing
  • Rotes Kreuz Großweikersdorf
  • Rotes Kreuz Ziersdorf
  • Christophorus-Hubschrauber 2x
  • Polizei
  • Straßenmeisterei
Situation bei der Ankunft: Heeres-Pinzgauer von Straße abgekommen, überschlagen und in Graben zum Stillstand gekommen.
Tätigkeiten am Einsatzort: Hilfeleistung beim Versorgen der Verletzten, Fahrbahnreinigung, Fahrzeugbergung
Rückkehr: 17:20 Uhr
Sonstiges:  
Fotos
Presse

Presseartikel aus dem Korneuburger Bezirksblatt vom 15.06.2011

Presse

Presseartikel aus der NÖN-Korneuburg vom 15.06.2011 / KW 24

Beitrag auf NÖ-Heute vom 10.06.2011