_____::: EINSÄTZE 2011 :::

 

01.06.2011
Technischer Einsatz (Menschenrettung)

Übersicht

Am 01.06.2011 wurde die FF-Niederrußbach um 21:10 Uhr mittels Pager, SMS und Sirene zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person auf der B19 nähe Stranzendorf gerufen.

Der Fahrer eines PKW kam aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb mit dem Dach auf der Fahrbahn liegen.

Der Fahrer konnte ohne Einsatz technischer Hilfsmittel aus dem Fahrzeug befreit werden, musste aber bis zum Eintreffen der Rot-Kreuz-Sanitäter von der FF erstversorgt werden.

Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins nächstgelegene Unfallkrankenhaus abtransportiert.

Die Bergungsarbeiten des Fahrzeuges übernahm die FF-Stranzendorf, eine Mannschaft der FF-Niederrußbach blieb mit dem MTF noch, um der FF-Stranzendorf beim Absichern der Unfallstelle zu helfen.

Danach konnte wieder ins FF-Haus eingerückt werden.

Hier noch genaue Einsatzdaten:

Alarmierung: 21:10 Uhr
Ausfahrt: 21:13 Uhr
Eingesetzte Fahrzeuge
  • RLFA
  • KRF-B
  • RFA-K
  • MTF
Eingesetzte Anhänger
Einsatzkräfte
  • 24 Feuerwehrmänner und -frauen der FF-Niederrussbach
Weitere Einsatzkräfte:
Situation bei der Ankunft: PKW von Fahrbahn abgekommen, überschlagen und auf Dach auf Straße zu liegen gekommen
Tätigkeiten am Einsatzort: Absichern der Unfallstelle, Erste-Hilfe-Leistung, Hilfestellung bei den Rettungsmaßnahmen
Rückkehr: 22:45 Uhr
Sonstiges:  
Fotos