_____::: EINSÄTZE 2011 :::

 

15.05.2011
Technischer Einsatz (Menschenrettung)

Übersicht

In den Nachtstunden des 15.05.2011 wurde die FF-Niederrußbach mittels Pager, SMS und Sirene zu einem Verkehrsunfall mit Menschrettung auf der B4 (Umfahrung Niederrußbach) gerufen.

Der Lenker eines PKWs kam wegen Sekundenschlafs von der Fahrbahn ab, touchierte ein Verkehrsschild und prallte gegen einen Baum.

Der junge PKW-Lenker konnte von seinen ebenfalls am Unfallort eingetroffenen Eltern aus dem Fahrzeug befreit werden, die eintreffenden Einsatzkräfte im RLF-A leisteten Erste Hilfe und halfen den Rettungssanitätern beim Abtransport des Verunfallten.

Dieser wurde mit Verletzungen unbekannten Grades ins nächstgelegene Unfallkrankenhaus abtransportiert.

Die Bergung des Fahrzeuges übernahm die ebenfalls am Einsatzort eingetroffene FF-Großweikersdorf mit dem Kran ihres Wechselladefahrzeuges, da es sich um einen Gemeindebürger von Großweikersdorf handelte.

Um 05:00 Uhr konnten die Einsatzkräfte dann wieder ins FF-Haus einrücken und zu ihrer verdienten Nachtruhe zurückkehren!

Hier noch genaue Einsatzdaten:

Alarmierung: 03:53 Uhr
Ausfahrt: 03:58 Uhr
Eingesetzte Fahrzeuge
  • RLFA
  • KRF-B
  • RFA-K
Eingesetzte Anhänger
Einsatzkräfte
  • 20 Feuerwehrmänner und -frauen der FF-Niederrussbach
Weitere Einsatzkräfte:
Situation bei der Ankunft: PKW von Fahrbahn abgekommen und gegen Baum gekracht
Tätigkeiten am Einsatzort: Absichern der Unfallstelle, Erste-Hilfe-Leistung, Hilfestellung bei den Rettungsmaßnahmen
Rückkehr: 05:00 Uhr
Sonstiges:  
Fotos