_____::: EINSÄTZE 2011 :::

 

04.03.2011
Technischer Einsatz (Menschenrettung)

Übersicht

Am 04.03.2011 wurde die FF-Niederrußbach mittels Pager, SMS und Sirene zu einem Verkehrsunfall auf der B4 auf der Höhe Umfahrung Zissersdorf zur Hilfestellung für die Feuerwehren Seitzersdorf/Wolfpassing sowie Stockerau gerufen.

Bei einem Überholmanöver eines Kleintransporters kollidierte dieser mit einem entgegenkommenden PKW auf der B4 Höhe Zissersdorf. Der PKW wurde ins angrenzende Feld geschleudert und kam dort zum Stillstand.

Der Fahrer des Kleintransporters blieb unverletzt, der 80jährige PKW-Lenker und seine Beifahrerin mussten aus dem Fahrzeug befreit werden.

Obwohl zufällig Einsatzkräfte der FF-Niederrußbach bei der Alarmierung im FF-Haus anwesend waren und sofort ausrücken konnten, konnten die bereits vor der FF-Niederrußbach eingetroffenen Einsatzkräfte der FF-Stockerau, FF-Zissersdorf und FF-Seitzersdorf/Wolfpassing die rettenden Maßnahmen einleiten.

Die beiden Insassen des verunfallten PKWs wurden vom Notarzthubschrauber Christophorus 2 sowie vom Roten Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades in die nächstgelegenen Unfallkrankenhäuser abtransportiert.

Die FF-Niederrußbach konnte nach kurzer Zeit und unverrichteter Dinge den Einsatzort Richtung Zeughaus verlassen.

Hier noch genaue Einsatzdaten:

Alarmierung: 10:22 Uhr
Ausfahrt: 10:25 Uhr
Eingesetzte Fahrzeuge
  • RLFA
  • KRF-B
  • MTF
Eingesetzte Anhänger
Einsatzkräfte
  • 15 Feuerwehrmänner der FF-Niederrussbach
Weitere Einsatzkräfte:
Situation bei der Ankunft: Kleintransporter bei Überholmanöver mit PKW kollidiert, PKW wurde ins angrenzende Feld geschleudert
Tätigkeiten am Einsatzort: Hilfestellung für die vor Ort befindlichen Einsatzkräfte der diversen Feuerwehren
Rückkehr: 10:55 Uhr
Sonstiges:  
Fotos